www.mallorca-schauspiel.de


mallorca-schauspiel.de fon 0034-670958962
info@mallorca-schauspiel.de


Startseite
Schauspiel
Improvisation
Regie
Camera-Acting
Kommunikationstraining
Veranstaltungen
Casting
Creative Kids
Drehbuch
Event-Theater
Unternehmenstheater
TraumSpielen
Anfahrt
Neuigkeiten
Locations
Projektleitung
Feedback
Kontakt
Links
Impressum

°°°

11.12.17 12:02


Wetter Andratx
© meteo24.de
mallorca-schauspiel.de

Unternehmenstheater


Unternehmenstheater ist der Sammelbegriff für verschiedene Methoden, Theater in Betrieben und Unternehmen, für und mit den Mitarbeitenden einzusetzen.

Einfache Anwendungsformen sind Vorstellungen, von professionellen Schauspieler für die Belegschaft, die als Event oder zur Motivation und zur Unterhaltung vorbereitet sind.

Qualifizierte Formen werden gemeinsam mit den Mitarbeitenden der Unternehmen entwickelt und sind genau auf ihre Arbeitssituationen und die aktuelle Entwicklung und Veränderung im Betrieb abgestimmt. Dabei können schon Übergänge von der Zuschauer-Rolle zur Mitwirkung geschaffen werden. Hier sind auch manche der sehr gebräuchlichen Improvisationstheater anzusiedeln.

Trainingsorientierte Formen bringen die Mitarbeitenden der Betriebe selbst zur Inszenierung und manchmal auch zur Vorstellung ihrer zu verändernden Situationen und Arbeitsbedingungen. Dabei werden Theater- Methoden zum Training für zukünftiges Handeln, auch in brisanten Konfliktsituationen, verwendet.

Arbeitsweisen

Mit trainingsorientiertem Unternehmenstheater kann eine Problemstellung der Teilnehmenden
  • von diesen ausgesprochen und ins Bild gebracht
  • von ihnen selbst durch das Spiel der anderen distanziert
  • durch das identifizierende Handeln des Publikums verändert werden.
Der Ansatz der Theaterarbeit dient der Entspannung durch das körperliche Ausagieren.

Situationen können so, wie sie subjektiv erlebt wurden nachgespielt werden. Die Beteiligten spielen sich selbst oder ihr Gegenüber. Oder sie werden durch Stellvertreter ersetzt. Es wird sichtbar, was welche Handlung und welche Aussage bewirkte.

Entspannung setzt ein.

Dann folgt ein weiterer Effekt: Die Konfliktparteien haben die Chance, durch den Blick auf das Ganze auch neue Einsichten und Perspektiven zu gewinnen, die zur Konfliktlösung beitragen.

Dem gegenseitigen Verständnis dient das Theater auch mit seiner ureigenen Möglichkeit, Abstraktes sichtbar zu machen. So können selbst Emotionen Kontur und Stimme bekommen. Diese Form der Bearbeitung ermöglicht auch, von außen auf sich zu schauen.

Die Mitteilung dieser neuen Einsichten bringt die Konfliktparteien zueinander. Wenn es die Situation hergibt, ist eine Lösung in Sicht.

Der Arbeitsalltag verlangt zunehmend, rasch mit wechselnden Anforderungen umzugehen. Dabei ist die Fähigkeit gefragt, "Störungen" als Impulse aufzunehmen und produktiv umzusetzen. Dieses Training bietet hierbei Unterstützung.

Ihr Thema
  • Kommunikation - Ihre Inhalte werden sichtbar.
  • Innovation - Spielraum für Veränderung, Verbesserung, Neuerfindung.
  • Konfliktlösung - Mediation im Spielraum des Theaters.
Zielsetzung

Stärkung der Flexibilität, der Empathie sowie der inneren Geschmeidigkeit und des Reaktionsvermögens. Einzelne Schwerpunkte sind:
  • Aktivierung des schöpferischen Potentials
  • Ideen und Impulse anderer wahrnehmen und aufgreifen
  • direktes Umsetzen der Ideen in Handlungen
  • gemeinsam und spontan (Szenen) kreieren
  • Genuss des kreativen Zusammenspiels
  • Training des eigenen Auftritts
Ihr Nutzen
  • Veränderungsprozesse werden eingeleitet und unterstützt
  • Visionen erhalten klare Konturen
  • Zusammenhänge erscheinen in neuen Perspektiven
  • Ungeahnte Handlungsmöglichkeiten werden spielend erprobt
  • Mitarbeiter können sich neu ausdrücken und wahrnehmen
  • Emotionen bekommen einen Spielraum
  • Die Erweiterung der persönlichen Flexibilität
  • Der handlungsorientierte Ansatz führt schnell zu sichtbaren Ergebnissen
  • Überwinden der inneren Zensur
  • Stärkung des Teamgeists
  • Das Training lässt die Teilnehmenden neue Seiten an sich (und den Kollegen) erleben
Ablauf
  • Einer bewegten Kennenlernrunde schließen sich erste Übungen an, bei denen die TeilnehmerInnen im freien Assoziieren üben, einen freien Gedankenfluss entstehen zu lassen.
  • Der zweite Abschnitt zielt auf das gemeinsame Erfinden von Geschichten: Alle TeilnehmerInnen fügen Handlung und Beziehung rund um einen Kernkonflikt zusammen.
  • Im dritten Abschnitt kommt eine neue Herausforderung hinzu: Die spontan erfundenen Geschichten entstehen auf der Bühne. Das erfordert neben der gedanklichen Zusammenarbeit das gemeinsame Handeln.
  • "Kreativ im Team" setzt in vielen Varianten spontane Impulse auf der Bühne um. Dabei nutzen wir Methoden aus dem Improvisationstheater, die den Teilnehmern Unterstützung bei einer raschen Reaktion auf äußere Anforderungen bieten. So entwickeln die Teilnehmer selbst in scheinbar ausweglosen Situationen phantasievolle Lösungen.


© 2017 - www.mallorca-schauspiel.de / fon 0034-670958962 / info@mallorca-schauspiel.de